Ronda und das umliegende Gebirge, Andalusien, Spanien


Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://costa-del-sol.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide Ihres Reiseziels. Wenn Sie also Informationen suchen, sind Sie hier genau richtig

Bussehttps://costa-del-sol.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Autoshttps://costa-del-sol.costasur.com/de/autovermietung.html

Autos

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Stellen Sie fest, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in Ihrem Urlaub zu bewegen

Mieten

Zügehttp://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Züge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Flügehttp://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Flüge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Parkplatzhttps://costa-del-sol.costasur.com/de/parken.html

Parkplatz

Müssen Sie Ihr Auto am Flughafen lassen?. Costasur.com bietet Ihnen die besten Marktangebote zu einem Preis ausser Konkurrenz

Flughafen suchen

Fährehttps://costa-del-sol.costasur.com/de/fahre.html

Fähre

Suchen Sie eine Fähre? Hier haben wir fast alles zu den besten Preisen.

Auf gehts Piraten!

https://costa-del-sol.costasur.com/de/freizeitaktivitaten.html

We propose you some options to avoid boredom - use our activities search tool and do something different with your vacation!

Search for activities

Ein Platz der Natur und Kultur verbindet ist die Stadt Ronda, in der sowohl Ernest Hemingway wie Orson Welles für Jahre residierten und über die Schönheit dieses Ortes schrieben.

Die Stadt Ronda ist ein Ort, welcher Natur und Kultur am beeindruckensten kombiniert. Hier residierten Ernest Hemmingway, Orson Welles und Rainer Maria Rilke für lange Zeit und schrieben über die Schönheit der Stadt. Auch für Goya und andere Künstler war es die Quelle der Inspiration. Die Stierkampfarena ist die Geburtsstätte des Stierkampfes. In dieser antiken Arena trainierte die königliche Kavallerie ihre Drills, welche mit der Zeit immer umständlicher und exhibitionistischer wurden. Irgendwann im 18. Jahrhundert wurde ein Drill erfunden, welcher daraus bestand einen Stier mit einer Lanze vom Pferderücken aus zu erzürnen. Auf die gleiche Art und Weise wird der Stier noch heute verwirrt oder von einer Seite zur anderen getrieben.

Sie sollten wissen, dass die Pferdeshows einen Teil spanischer Folklore beinhalten, besonders in ganz Andalusien und hier besonders in Jerez. Die Pferde sind natürlich reine, arabische Hengste, welche von den Mauren auf die Halbinsel gebracht wurden. Sie können galoppieren, springen und manche sogar zu Kavalleriemusik "tanzen". Die traditionellen Kostüme der andalusischen Pferde und ihrer Reiter sind modisch und kunstvoll. Davon können Sie sich auf jedem Jahrmarkt mit einer anständigen Pferdeshow überzeugen.

Ronda liegt hoch oben auf beiden Seiten der Tajo Felsschlucht, einer steilen Schlucht, welche durch den Guadalevin Fluss geformt wurde. Die beiden Seiten sind durch drei Brücken miteinander verbunden; die Puente Romano (Römische Brücke), die Puente Nuevo (Neue Brücke) und die Puente Viejo (Alte Brücke). Sie liegen 120 Meter über dem Fluss, die Puente Nuevo ist die längste der Brücken und die Puente Viejo wurde von den Mauren gebaut. Von allen drei Brücken haben Sie eine spektakuläre Sicht über die Stadt. Die Stadt selbst ist reich an historischen Bauwerken und Attraktionen, wie zum Beispiel der La Mina. Ein befestigter Turm mit einem geheimen Eingang an seinem Fusse und einer sehr langen, spiralförmigen Aussentreppe, welche von den Mauren gebaut wurde, um den Fluss zu erreichen. Als die Katholiken während ihrer Belagerung den Eingang entdeckten, nutzten sie ihn um 1485 die Stadt zurückzuerobern.

Als Heimat der Spanischen Tanne und durch den Fund einer prähistorischen Kiefer auf über 1.500 Metern Höhe, schaffte es das Gebirge von Südspanien und Marokko, die Serrania de Ronda sowohl in die Geschichts- und Ökologiebücher als auch in die Romane von romantischen Abendteurern. Spaniens berühmtesten, republikanischen Banditen, die Bandoleros, "arbeiteten" von hier aus. Die Guardia Civil, Spaniens dritte und ländliche Polizei, wurde extra aufgestellt um sie "dingfest zu machen", was sie letztendlich auch schafften.

Es gibt viele Gebiete um Ronda herum, die einen Besuch wert sind. Eines der berühmtesten ist die Sierra de las Nieves (Gebirge des Schnees), hier gibt es garantiert jeden Winter Schnee. Aber verwechseln Sie es nicht mit der grösseren Sierra Nevada (Verschneites Gebirge) in der Provinz Granada. Tiere, welche Sie in der Serrania de Ronda antreffen können sind: Bergziegen, Chamäleons, Rehe, Störche, Eisvögel und eine Vielzahl an Raubvögeln, so zum Beispiel: Geier, Fischadler und verschiedene Eulen. Zur Flora gehören unter anderem die Spanische Tanne und die prähistorische Kiefer.

Ein anderes interessantes Gebiet ist das Valle del Libar, das Tal durch welches der Fluss Rio Guadiaro und die Algeciras-Granada Bahnstrecke führen und wo sich viele der Dörfer (Benaojan, Cortes de la Frontera, etc.) eines Bahnhofes rühmen können. Die Gebiet ist sowohl für seine bewaldeten Gebiete als auch für die Höhlenforschung berühmt. Eine der schönsten Plätze ist die Cueva del Gato (Katzenhöhle), eine Höhle die teilweise von einem Fluss geflutet wird, dieser kann bei einer höhlenkundlichen Expedition mit Experten überquert werden. Der Fluss führt durch eine beeindruckende und riesige Höhle, hier fliesst er in eine Lagune. Die Lagune eignet sich hervorragend für ein erfrischendes Bad oder für ein Picknick im Freien. Ein paar Meter weiter vereinigt sich der Fluss mit dem Guadiaro, welcher ein paar Kilometer flussabwärts in Sotogrande mündet.

Ofertas

  • FNAC steht für das Geschäft für Bücher, Musik, DVD, Videos etc.

  • Die Bodegas La Sangre de Ronda bieten exzellenten Weine, Rotweine und traditionelle Weine aus Malaga. Die Weinkellerei hat ihr Heim in einem der schönen Palasthäuser aus der Nazari Zeit, das im Herzen...

  • Golfspielen. Marbella hat ein grosse Zahl an Golfplätzen, Liebhaber dieses Sports werden begeistert sein.

  • Ob zu Fuss, mit dem Fahrrad oder zu Pferde, geniessen Sie die wunderschöne Landschaft um -casares-y-estepona,-casares-y-estepona,-casares-y-estepona,-casares-y-estepona,-casares-y-estepona,Manilva an der...

  • Tapas essen in der Altstadt von Marbella sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die plaza de los Naranjos, die Calle Peral...

  • Puerto Banus hält jedes Jahr ein Filmfestival im Gran Marbella oder in Puente Romano.

  • Das Einkaufszentrum La Cañada ist ideal für ihre Einkäufe an der Costa del Sol, den es bietet alles von Kleidung über Einrichtungsgegenstände bis zu Computer. Im Zentrum gibt es auch ein Multicinema.

  • Zwischen all den Boutiken, gibt es nichts besseres, als sich mit ein paar Tapas zu stärken..

  • Verbringen Sie einen Tag am Strand von Cabopino, ideal zum entspannen, wenige Besucher mit feinem, hellen Sand.

  • Der Strände Guayaba Beach, in San pedro de Alcántara und Playa de La Fontanilla in Marbella und in Puerto Banús sind voll ausgestattet, mit vielen Besuchern und Aktivitäten.

  • Seit über 14 Jahren setzt die Firma Gecontec S.L. in Spanien ihr Fachwissen für Ihre Kunden ein.

  • Essen Sie "pescaito frito" im Sportshafen Puerto Banus in Marbella. Dort gibt es mehrere bars, wo Sie diese Delikatesse geniessen können.

  • Juni, Juli und Oktober sind die Monate in denen in Marbella, in Nueva Andalucía und in San Pedro de Alcántara die Kirchweihfeiern abgehalten werden.

  • Ein Spaziergang am Puerto Banus ist etwas ganz besonderes. Ein Rundgang im Muele Galera ist wie ein Schaufensterbummel des Luxus - bildschöne 25m lange Vollsegelyachten können Sie hier bewundern.

  • Das Weinmuseum Ronda befindet sich im beeindruckenden Palast einer traditionellen Weinkellerei. Begleitete Führungen für Gruppen und Einzelpersonen, Weinverkostung, Verkauf der Weine von Ronda, Weinverkostungskurse...

  • La Pampita ist eines der ersten argentinischen Restaurants an der Costa del Sol.

  • Die Paellas werden bei Ihnen zu Hause oder auf dem Boot gekocht.

  • Tapas in einer der belebtesten Strassen von San Pedro de Alcántara.

  • Traditionelle Küche. Restaurant mit Atmosphäre und speziellen Charakteristiken.

  • Traditionelle Küche, Europäisch, spezialisiert in mediterrane Gerichte, Fisch..

  • Tapas, Menüs, Hausmannskost. Ideal für Fussballfans, grosser Bildschirm.

  • Tranditionelle Küche, europäische Spezialitäten, gute Atmosphäre.

  • Jedes Jahr findet hier das Jazzfestival statt. Nomalerweise im Monat Mai.

  • Spezialisiert in Pizzas und Pastas. Italienische Küche.

  • Eissalon im Einkaufzentrum (Centro Comercial) mit einer köstlichen Nachtischkarte.

  • Kleidergeschäft für junge Leute.

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Andere Seiten in diesem Zielgebiet